flatex Erfahrungen und Test Dezember 2018

flatex, ein deutscher Broker mit Sitz in Kulmbach (Bayern), ging 2009 an die Börse. Das Motto? “Einfach, besser, handeln”! Der Broker wollte ein verständliches und faires Angebot schaffen, was ihm auch, stützt man sich auf die flatex Erfahrungen im Internet, gelungen ist. Private Anleger können einem Handel mit Devisen, Anleihen, Optionsscheinen, CFDs, Fonds, Zertifikaten und Aktien – zu ausgesprochen günstigen Tarifen – nachgehen. 2013 wurde der flatex zum besten Online-Broker gekürt.

Regulierung

Das deutsche Unternehmen untersteht der deutschen BaFin – der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Der deutschen BaFin unterliegen alle anerkannten Finanzdienstleister, die ihren Unternehmenssitz in Deutschland haben. Das garantiert den Tradern zumindest, dass es bei dem Broker keine betrügerischen oder unseriösen Machenschaften gibt; wird der Betrieb von der BaFin überprüft, können Kunden von einem seriösen Unternehmen ausgehen. Zudem sind die flatex-Kunden auch durch einen Einlagensicherungsfonds der Banken abgesichert. Jeder Trader ist daher bis zu einem Betrag von rund 4 Millionen Euro abgesichert.

 

 

Handelsangebot und Konditionen

flatex-3Das Handelsangebot ist umfangreich. Neben Aktien stehen ETFs, Fonds, Forex und CFDs zur Verfügung. Die Trader gehen dem Handel auf einer professionellen Plattform nach; ein Demokonto, das für den CFD- und Forex-Handel genutzt werden kann, ermöglicht vor allem Einsteigern und Anfängern die Möglichkeit, sich intensiver mit der Materie vertraut zu machen, bevor das eigene Kapital investiert wird. Vor allem, das zeigen auch diverse flatex Erfahrungen, spricht der Broker Neueinsteiger und erfahrene Trader zu gleichen Teilen an: Mittels Demokonto können sich Neueinsteiger einerseits mit dem System vertraut machen, erfahrene Trader können andererseits verschiedene Strategien ausprobieren, ohne das Risiko zu haben, Geld zu verlieren. Der außerbörsliche Direkthandel ist ab 5,90 Euro möglich. Der Broker bietet eine sogenannte “Flat Fee”; der Anleger zahlt somit – je Trade – nur 5,90 Euro. Erfolgt ein Handel über Xetra, werden 7 Euro fällig. Entscheidet sich der Trader für einen Handel an den US-Börsen, werden pauschal 19,90 Euro verrechnet. Versucht der Trader sein Glück an deutschen Börsen, werden pro Transaktion 5 Euro verrechnet; des Weiteren kommen aber noch Börsengebühren, die 87 Cent betragen, hinzu. Die Margin-Garantie, wenn sich der Trader für den CFD-Handel entscheidet, liegt bei 20 Prozent; die Spreads für Aktien-CFDs sind jedoch variabel. Beim Forex-Handel fallen hingegen keine Transaktionskosten an. Das Depot kann – wie auch das Konto selbst – kostenlos genutzt werden.

flatex Demokonto

Das Demokonto soll vor allem neue Kunden ansprechen, die sich erst mit der Plattform vertraut machen möchten. Aber auch erfahrene Trader, die vielleicht ein paar neue Strategien ausprobieren wollen, können auf das Demokonto zugreifen. Jedoch steht die flatex-Demoversion nur für 14 Tage zur Verfügung.

Depoteröffnung

flatex-2Da die gesetzlichen Bestimmungen, betreffend die Eröffnung eines Wertpapierdepots, verschärft und nun verschiedene Sicherheitsvorschriften eingehalten werden müssen, sind vier Schritte erforderlich, um ein Konto zu eröffnen. Die Sicherheitsvorschriften sollen den Kunden aber nicht davon abhalten, sein Glück an der Börse zu versuchen, sondern vorwiegend Korruption, Betrug, Abzocke und Geldwäsche verhindern. Auf der Homepage findet sich ein Formular; der Trader füllt die leeren Felder aus, druckt das Formular in weiterer Folge aus und setzt eine Unterschrift auf das Blatt Papier. Wichtig ist, dass die Fragen, die der Broker stellt, wahrheitsgemäß und genau beantwortet werden. Es sind vorwiegend persönliche Fragen und auch sensible Daten (finanzieller Hintergrund), die der Broker stellt. Jedoch sind die Angaben erforderlich, da der Broker auf Grundlage der Antworten entscheidet, ob er den Handel zulässt oder nicht. Der Trader begibt sich – mit seinen Unterlagen – zur nächsten Postfiliale. Ein Mitarbeiter nimmt das kostenlose PostIdent-Verfahren vor; dafür wird ein Personalausweis benötigt. Der Postmitarbeiter überprüft die Identität und die gemachten Angaben und sendet danach die Unterlagen, inklusive Kopie des Personalausweises und Passfotos, an den Broker. Nach wenigen Tagen folgt ein Schreiben von flatex; der Trader erhält die ITAC-Card und das Passwort für sein Depot. Hat er alle Passwörter erhalten, kann er die erste Einzahlung vornehmen und mit dem Traden beginnen.

FLATEX ANGEBOTE

Live-Konto

  • niedrige Mindesteinzahlung
  • umfangreiches Handelsangebot
  • hohe Rendite
  • BaFin reguliert

Demokonto

  • Handelsplattform kostenlos testen
  • virtuelles Spielgeld
  • Strategien testen
  • OHNE Risiko und Verluste

 

Vorteile

  • Das Depot ist kostenlos
  • Das Verrechnungskonto ist kostenlos
  • Es gibt keine Mindesteinlage
  • Es gibt keine Limitgebühren
  • Die Orderflat beträgt – an deutschen Börsen – 5 Euro
  • Die Orderflat beträgt – im außerbörslichen Handel – 5,90 Euro
  • Der Broker wird von der BaFin reguliert

Nachteile

  • Kein Handel von Optionen und Futures
  • Das Demokonto steht nur für zwei Wochen zur Verfügung

Details über den Broker

Features und Details
Max. Hebel 1:30
Konto ab 0 Euro
Min. Handelssumme 0 Euro
Assets Wertpapiere, Aktien, Rohstoffe, Währungspaare, Indizes,
Bonus bis zu 300 €, 5 Freetrades
Reguliert von BaFin
Plattform eigene Plattform, Trading Desk
Mobile Trading Ja
Sprachen Deutsch
Support Email, Formular, Telefon

 

Fazit des flatex-Test

Sicherheit und Handelsangebot – zwei Faktoren, die für den Broker sprechen. Auch die flatex Erfahrungen zeigen, dass der Broker vorwiegend positiv auffällt; angefangen vom kostenlosen Wertpapierdepot bis hin zur Regulierung – die Trader, die sich für den deutschen Broker entschieden haben, bereuen kaum ihre Entscheidung. Jedoch bemängeln viele Trader das Demokonto. Die Demoversion steht nämlich nur für zwei Wochen zur Verfügung. Nach den 14 Tagen hat der Trader keinen Zugriff mehr. Trotzdem hat der Broker im Test den 3. Platz belegt. Der aktuelle Plus500 Test sowie eToro im Vergleich haben allerdings mehr überzeugt.

Flatex Erfahrungen anderer Trader

0 92 100 15
92%
Durchschnitt basierend auf 15 Bewertungen
Jetzt bewerten!
close

Erfolgreich! Danke für Ihre Zeit und Meinung!

close

Ich bin einverstanden, dass meine Daten und Angaben aus diesem Formular gespeichert werden und auf dieser Website bleiben, solange bis die kommentierten Inhalte dauerhaft gelöscht werden oder aus rechtlichen Gründen entfernt werden müssen. Hinweise: Falls sich damit nicht einverstanden sind können Sie dies jederzeit per Email, diese finden Sie unter Impressum, wiederrufen. Um mehr Informationen zum Thema Nutzerdaten zu bekommen, besuchen Sie bitte unseren Datenschutz.

Hier finden Sie exklusive und ehrliche flatex Erfahrungen anderer Trader. Geben Sie Ihre Meinung ab und helfen Sie anderen!

  • Bewertung des Brokers
    94%
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Stimmen, 4,70 von 5)
Loading...